Treiberprobleme schnell und einfach beheben

Treiberprobleme schnell und einfach beheben

Kennst du das? Im Gerätemanager tauchen Geräte auf, die nicht korrekt erkannt wurden und bei denen die automatische Treibersuche keine aktualisierten Treiber findet?

Dann ist diese Anleitung zur Fehlerbehebung sicherlich genau die richtige.

Zunächst einmal suchen wir ja oft bei den Geräteherstellern nach den Treibern, die Webseiten unterstützen dabei zum Teil auch durch die Eingabe von Gerätetyp und Modellnummer weiter. Doch manchmal funktioniert auch dieser Weg nicht weiter.

In diesem Fall hilft uns der Gerätemanager selber weiter.

Dazu wechselst du also in den Gerätemanager. Dort machst du dann ein Doppelklick auf das Gerät, für das dir keine Treiber vorliegen und wechselst dann in die Registerkarte Details.
Jetzt wählst du dann unter Eigenschaft den Punkt Hardware-IDs

Geraetemanager01

Aus den Informationen ziehst du dir nun die Vendor-ID sowie die Device-ID.
Im Beispiel PCI\VEN_8086&DEV_1502&SUBSYS_21CE17AA ist die Vendor-ID die 8086 und die Device-ID die 1502.

Mit diesen Informationen gehst du auf die Webseite von pcidatabase und trägst diese Informationen dann in der Suchmaske ein.

pcidatabase01

Über den Button Search bei Device Search erhälst du nun die notwendigen Informationen.

pcidatabase03

Mit diesen gehst du nun über Google auf die Suche nach den korrekten Treibern, installierst diese und solltest damit ein Problem weniger haben.

Sofern der Artikel für dich hilfreich war oder noch Fragen auftreten, freue ich mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterlassen würdest.

Über den Schreiberling:

PortraetFrank Ohlsen arbeitet seit mittlerweile 15 Jahren als Selbständiger Systemingenieur Netzwerke und betreut in dieser Funktion Mittelständische Unternehmen und Privatpersonen rund um den gesamten Computerbedarf. Im Hauptberuf arbeitet er als Technischer Verantwortlicher für IT an einem Forschungsinstitut in Hamburg. Weiter ist FO als Entspannungstrainer und Outdoorcoach in den Bereichen Teambildung und Motivation mit Schwerpunkt „Achtsamkeit“ unterwegs.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.