Mediawiki sicher updaten

Mediawiki sicher updaten

Du betreibst eine Wiki zur Dokumentation einzelner Abläufe?
Von Zeit zu Zeit sollte auch eine solche auf die neueste Version gebracht werden, zum einen, weil damit Sicherheitslöcher gestopft werden, zum anderen, um neue Funktionen zu integrieren.

Gerade aus dem erstgenannten Grund empfiehlt sich ein regelmäßiger Update.

Wie dieses auf sichere Art und Weise funktionieren kann, soll dieser Artikel zeigen.

Prüfen der Voraussetzungen und Download der Version

Zunächst solltest du auf der Seite von Mediawiki die aktuelle Version herunterladen. Des weiteren gilt es, zu prüfen, ob die weiteren Voraussetzungen für den Betrieb erfüllt sind. Diese sind zum einen der Versionsstand der PHP-Version und zum anderen der Versionsstand der verwendeten Datenbank.
Beides kannst du auf der Mediawiki Seite nachlesen.

Sollte einer der Versionen an dieser Stelle zu alt sein, muss diese zuvor aktualisiert werden. Was dabei gemacht werden muss, werde ich zu einem späteren Zeitpunkt erklären.

Die entsprechenden Informationen kannst du auf der Mediawiki über Spezialseiten und dann Version nachlesen.
Bevor du jetzt aber direkt damit beginnst, diese auch einzuspielen, kümmere dich um ein funktionsfähiges Backup.

Kümmere Dich um eine aktuelle Datensicherung

Zu dem Backup gehört ein aktueller Dump der Datenbank und eine Sicherung der gesamten Webseite.

Sicherung der Datenbank

Für den Dump empfiehlt sich der Einsatz von PHPmyAdmin. Wie du auf deine Datenbank zugreifen kannst, erfährst du bei deinem Webhoster. Hast du diesen Zugriff und bist du angemeldet, wählst du als nächstes die Datenbank aus und exportierst diese auf deine lokale Festplatte.

mysql dump erstellen

Nachdem die Datenbank ausgewählt wurde wähle eine angepasste Installation.
Wähle bei der Komprimierung „gzip-komprimiert“  Gerade beim Einspielen einer Sicherung sind oft Größenbeschränkungen vorgegeben, die du durch eine Komprimierung der Sicherung meistens von vorn herein einhälst. Solltest du deine Datenbank nicht wieder herstellen können, müssen in deiner PHP Version die Größenbeschränkungen geändert werden.

Alle weiteren Parameter können unverändert übernommen werden.

Sicherung der Webseite

Für die Sicherung meiner Webseiten nutze ich den FileZilla Client.
Nachdem du dich auf der Webseite verbunden hast, findest du deine Webseite normalerweise im Verzeichnis html. Solltest du die Dateien nicht finden, kontaktiere dazu deinen Webhoster.
Sichere den kompletten Verzeichnispfad, damit du im Falle, das etwas schief geht, den ursprünglichen Zustand wieder herstellen kannst.

Mediawiki updaten

Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit.
Bis zur Version 1.19 war ein Update auch über Scripte möglich.
Dazu konnte über die Webseite auf wikimedia.org auf die entsprechenden Releases zugegriffen werden. Der Vorteil war, dass über das entsprechende Skript die hier beschriebenen Schritte nicht durchgeführt werden musste, weil dass durch das Script erfolgt ist. Dabei konnten auch gleich alle Erweiterungen mit aktualisiert werden. Nun denn, möglicherweise wird es ja in der Zukunft wieder möglich sein. Dann würde ich hier auch ein entsprechendes Script veröffentlichen.

Bis dahin nun der andere Weg.
Diese ist im einfachsten Fall in vier Schritten durchgeführt.

Schritt 1. Benenne die LocalSettings.php in LocalSettings.php.old um. Auch das kannst du mit FileZilla durchführen.

Schritt 2. Entpacke die zuvor heruntergeladene Mediawiki-Datei in dein Verzeichnis bzw. lade Sie über Filezilla auf deinen Server.
Überschreibe dabei alle bestehenden Dateien.

ACHTUNG WICHTIG: Wenn deine bestehende Version sehr alt ist, kann es passieren, dass du in mehreren Sprüngen das Update durchführen musst. Du musst dann für jede Version die Schritte 2 bis 4. wiederholen.

Schritt 3. Lade dir deine Mediawiki in deinem Browser. Du wirst mit dem Hinweis begrüßt, dass deine LocalSettings.php fehlt. Antworte mit weiter. In den folgenden zwei Schritten der Update Prozedur wirst du nach der Installations Sprache gefragt und es wird eine Prüfung der Installationsumgebung durchgeführt.
Im nächsten Schritt musst du nun die Einstellungen der bestehenden Mediawiki vornehmen.

Einstellungen aus der LocalSettings.php

Die Werte dazu kannst du aus der bestehenden LocalSettings.php (jetzt evtl. LocalSettings.php.old) entnehmen.
Alle Werte stehen im Abschnitt Database Settings

## Database settings
$wgDBtype = „mysql„;
$wgDBserver = „Name des DB-Servers„;
$wgDBname = „Datenbankname„;
$wgDBuser = „Benutzer der Datenbank„;
$wgDBpassword = „hier steht das Passwort in Klarschrift„;

# MySQL specific settings
$wgDBprefix = „“;

Sollte alles von dir korrekt eingetragen sein, kommt nach dem Klick auf Weiter der Hinweis, das Mediawiki-Tabellen in der Datenbank gefunden wurden und diese mit einem Klick auf Weiter auf die neue Version aktualisiert werden.

Im Anschluß ist der Vorgang abgeschlossen. Eine LocalSettings.php sollte nicht neu erstellt werden, wir wollen die alte nutzen.

Sofern Erweiterungen genutzt werden, die ebenfalls aktualisiert werden müssen, müssen diese noch heruntergeladen und in das Verzeichnis extensions entpackt werden, damit diese weiterhin fehlerfrei funktionieren.

Schritt 4. Benenne die LocalSettings.php.old wieder um auf LocalSettings.php. Rufe dann die Mediawiki im Browser auf und prüfe alle Funktionen. Klappt alles so wie gewohnt? Sollte dem nicht so sein, dann geht es nun an die Fehlersuche.

Gerade beim Update auf die aktuelle Version zur Erscheinung des Artikels trat bei mir ein Fehler auf, der sehr schnell durch die entsprechenden Hinweise beim Aufruf behoben werden konnte.

Fehler nach Update der Mediawiki

Sollte die Abhilfe nicht gleich so klar sein, kommst du über die entsprechenden Fehlermeldungen und das Internet in der Regel sehr schnell zu einer Lösung.

Konnte ich mit dem Artikel alles klären? Dann viel Erfolg beim Update.
Du bist unsicher und möchtest es lieber machen lassen? In dem Fall kannst du gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

Nutze dazu einfach mein Kontaktformular

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.